Golf Rudel Indoor Cup 2022 im E7sen Sieben

Relativ spontan haben wir als Martins Golf Rudel noch ein Event zum Jahresabschluss gestartet. Der ehemalige Fußball-Profi Martin Harnik hat im letzten Jahr die Indoor Golf Anlage „E7sen Sieben“ in der Nähe von Hamburg eröffnet. Und genau dort haben wir Anfang November unseren „Golf Rudel Indoor Cup“ für #martinsgolfrudel & friends veranstaltet.

Aller guten Dinge sind vier

In unserem ersten Jahr als Martins Golf Rudel hatten wir uns drei Turniere auf die Fahnen geschrieben. Gestartet sind wir mit dem „Quietscheentchen Cup“ von Ernie&Birdie im Golfclub Herzogstadt Celle Anfang Juni. Im Juli folgte mit dem „Martin Stecher Invitational powered by Ping“ das zweite Event, diesmal im Golfclub Rehburg-Loccum. Und mit dem „Martins Golf Rudel Masters powered by Mizuno“ im Club zur Vahr in Garlstedt hatten wir ein perfektes Saisonfinale.

Dachten wir zumindest.

Aber jetzt gab es dann doch noch einen Nachschlag. Martin Harnik hatte nämlich die vielen Posts und Berichte zu unseren Events gesehen und „unseren“ Martin Stecher einfach mal kontaktiert. Mit seinem „E7sen Sieben“ in Glinde bei Hamburg hat der ehemalige Fußball-Profi nämlich eine der modernsten Indoor Golf Anlagen in ganz Deutschland geschaffen.

Die beiden Martins hatten die Idee, unsere Golfrudel-Saison auf ein viertes Event zu verlängern – diesmal wettersicher als Indoor Einladungsturnier. Also wurde ein Konzept erstellt und alles drumherum organisiert. Martin Harnik hat sich um Themen wir Catering und Turniermodus gekümmert und Martin Stecher die Einladungen und Preissponsoren übernommen.

Indoor Golf Club mit zusätzlichem Input

Dazu kam unsere schon länger bestehende Idee, bei Golfrudel-Events nicht nur Menschen zu verbinden, sondern ihnen auch noch einen Mehrwert zu liefern. Dank Isabel von Wilcke haben wir das beim Golf Rudel Indoor Cup mit Leben füllen können.

Die Textchefin vom Golfmagazin war auch zum Golf Rudel Indoor Cup gekommen, um im Vorfeld mit uns über das Thema Storytelling und Social Media zu sprechen. Die golfenden Instagramer hatten sich im Gastrobereich des E7sen Sieben versammelt und hörten interessiert den Ausführungen der Profi-Texterin zu.

Bei der anschließenden Diskussion gab es einen regen Austausch und für den einen oder anderen neue Insights und Anregungen. Der Input aus Sicht einer erfahrenen Texterin, die selbst aber auch begeisterte Golfspielerin ist, war etwas ganz neues für ein Golf-Event.

Kanonenstart auf dem Old Course

Anschließend ging es aber endlich an die Simulatoren. Die 24 Spieler verteilten sich auf die acht Simulatorplätze, die das E7sen Sieben zu bieten hat. Für einige Teilnehmer war es die erste Berührung mit Indoorgolf überhaupt. Nach einem kurzen Warmschlagen und Akklimatisieren ging es los.

Martin Stecher hatte den Golfplatz aller Golfplätze für uns ausgewählt: den Old Course von St. Andrews. Sein Argument „da gibt es praktisch kein Wasser“ wurde allerdings von dem ein oder anderen Teilnehmer recht schnell widerlegt. Immerhin verläuft über das Fairway von Loch 1 und 18 der „Swilcan Burn“. 😉

Ich war stolz, dass ich meinen ersten Drive Mitte Bahn platzieren konnte, denn selbst auf dem Simulator wirkt der alterwürdige Platz von St. Andrews eindrucksvoll und ehrfurchteinflößend auf mich. Hoffentlich kann ich den Platz irgendwann mal in Wirklichkeit spielen.

Golf spielen, netzwerken und Spaß haben

Dass man zwischen den Simulatorboxen umherwandern und den anderen beim Spielen zuschauen kann habe ich an dem Tag besonders genossen. Wir waren als große Clique gemeinsam auf einem der schönsten Golfplätze weltweit unterwegs und gleichzeitig konnte man klönen, dummes Zeug reden und anderen zuschauen.

Als alle ihre 18 Loch gespielt hatten ging es fix an die Turnierauswertung. Bei der Siegerehrung gab es jeweils für die ersten drei Platzierungen in der Brutto- und Nettowertung nagelneue Cart- und Tragebags, die Callaway zur Verfügung gestellt hatte. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung als Preissponsor.

Hervorzuheben ist dabei aber auch Martin Harnik und sein Team, das wirklich auf Zack ist. Alles hat reibungslos geklappt und wenn doch mal eine Frage aufkam, war sie schneller gelöst, als Ricky Fowler seine Majorsiege aufzählen kann. Abgesehen davon gab es auch noch ein fantastisches Catering.

Martins Golf Rudel mit Family & Friends

Was auch der Golf Rudel Indoor Cup im E7sen Sieben einmal mehr gezeigt hat ist für mich, dass wir mit unserer Idee zu Martins Golf Rudel genau richtig lagen. Es ist toll zu sehen, wie die Golfcommunity weiter zusammenwächst.

Jacky hat den Begriff „Herzensmenschen“ geprägt und es trifft so gut zu auf vieles, was in diesem Jahr passiert ist. Die Rudelfamilie wächst, Marcus‘ Frau und meine Heidegolferin sind immer öfter dabei – selbst Martins Frau haben wir schon mehrfach mit „im Boot“ gehabt.

Und auch weit über die Familien hinaus entstehen neue Freundschaften, die es ohne diese Events nie gegeben hätte. Alles zusammen ist so viel mehr „social“ als „media“ und das ist gut so.

Der gute Zweck beim Golf Rudel Indoor Cup

Dass wir auch andere teilhaben lassen wollen ist übrigens auch noch so eine Sache, die uns als Golf Rudel wichtig ist. Bei allem Spaß soll ein Charitygedanke gepflegt werden. Also haben wir auch beim Golf Rudel Indoor Cup wieder einen Teil des Antrittsgeldes und weitere Spenden in einen Topf geworfen. Zusammengekommen ist eine Summe von 750 Euro, auf die wir stolz sind.

Martin Harnik hat von sich aus noch einmal spontan 250 Euro dazugegeben, so dass wir einen Gesamtbetrag von 1.000 Euro an die Hamburger Initiative DeinTopf (deintopf-hamburg.de) spenden können, die sich für notleidende Menschen in der größten Stadt im Norden einsetzt. Wer zusätzlich unterstützen möchte, findet hier Infos zum Thema Spenden.

Wir rudeln 2023 weiter

In unserem ersten Jahr haben wir mehr gemacht und erreicht als wir uns selbst zugetraut haben. Und natürlich ist das erst der Anfang. Wir haben dazugelernt, wir haben Ideen und wir haben ein neues Jahr 2023 vor der Brust. Freut euch auf das, was noch kommen wird – wir haben da schon ein paar Ideen und Pläne.

Noch ein paar Bilder vom Golf Rudel Indoor Cup

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert