Review: Snyder Golf

Anders sein fand ich schon immer klasse, der übliche Einheitsbrei gefällt mir nicht immer. Wenn jemand oder etwas heraussticht, dann bin ich erst einmal neugierig. Snyder Golf (snydergolf.de) ist mir genau deshalb aufgefallen – weil sie sich irgendwie von der Masse abheben. 

Das Familienunternehmen hat sich vorgenommen, den Golfmarkt ein bisschen aufzumischen und setzt dabei auf Innovation und eben „anders sein“. Kern des Geschäfts sind Golfbälle, weitere Accessoires gibt es aber natürlich auch im Angebot. Ich habe mir das alles einmal angeschaut.

Die Golfbälle von Snyder Golf

Der Schwerpunkt bei Snyder Golf liegt (wie schon erwähnt) auf der Produktion hochwertiger, konkurrenzfähiger Golfbälle. Was die spielerischen Qualitäten angeht, so bin ich für einen Test eher ungeeignet – so wie sicher die meisten Golfer in Deutschland, weil wir die Bälle einfach nicht konstant genug treffen.

Aber natürlich lohnt es sich trotzdem (oder vielleicht genau deshalb), einen genaueren Blick auf das Angebot zu werfen. Insgesamt gibt es vier verschiedene Modelle zur Auswahl, um die unterschiedlichen Ansprüche und Spielstärken zu bedienen. Aufbau, Struktur, Material und natürlich auch der Preis variieren dabei.

SNY SOFT

Der SNY Soft ist der günstigste Golfball von Snyder GolfDer SNY Soft ist das Einstiegsmodell von Snyder Golf. Der 2-piece-Ball verfügt über einen extra großen und weichen Innenkern sowie ein ultra dünnes und weiches elastisches Ionomer Cover. Er hat 440 Dimples und eine Kompression von lediglich 75-80.

Optisch sticht der Ball eindeutig heraus, weil seine Oberfläche matt und vom Gefühl her leicht rau ist. Dadurch wirkt er ganz „anders“, was ich persönlich klasse finde. Erhältlich ist er in vier Farbvarianten: weiß, gelb, neon orange und neon rot.

Der Startpreis für das Dutzend liegt bei 20,40 Euro (1,70 Euro pro Ball) und geht runter auf 15,60 Euro (1,30 Euro pro Ball), wenn man mindestens fünf Artikel im Warenkorb hat. Er ist damit der günstigste Golfball im Angebot von Snyder Golf.

Die primäre Zielgruppe für das Einsteigermodell SNY Soft sind Spieler mit mittleren bis höheren Handicaps und einer eher mittleren bis niedrigen Schlägerkopfgeschwindigkeit. Diesen verspricht er vor allem Vorteile bei der Schlaglänge.

SNY SPIN

Der SNY Spin ist der Klassiker von Snyder GolfDer SNY Spin ist der Klassiker. Er wendet sich eher an Spieler mit einer höheren Schlägerkopfgeschwindigkeit. Der Hersteller verspricht mit ihm hohen Spin und eine gerade Flugbahn, dank dieser Eigenschaften:

Konstruktion: 3-piece Surlyn
Kern: Extra-großer energiegeladener Innenkern
Mantel: Weicher thermoplastischer Elastomer
Cover: Weiches elastisches NEI® cover
Dimple: 332
Compression: 90-100

Erhältlich ist der SNY Spin in weiß, neon gelb und neon pink.

Preislich ist es der zweitgünstigste Ball, das einzelne Dutzend kostet gerade einmal 24 Euro (2 Euro pro Ball). Ab fünf Artikeln im Warenkorb sinkt der Preis auf 19,20 Euro pro Dutzend (1,60 Euro pro Ball). 

SNY TOUR

Der SNY Tour ist ein High-Performance Ball von Snyder GolfDer SNY Tour wird als High-Tech Premiumprodukt angeboten, dessen Zielgruppe der fortgeschrittene Golfer mit einer höheren Schlägerkopfgeschwindigkeit ist. Er punktet dabei mit:

Konstruktion: 3-piece Urethane Pro Tourball
Kern: Extra-großer energiegeladener Innenkern
Mantel: Reaktionsstarker Mantel
Cover: Thermoplastisches Urethane Cover
Dimple: 322
Compression: 80-90

Der SNY Tour wird als der perfekte Turnierball angepriesen und bietet die perfekte Lösung aus Distanz Performance, einer geraden Flugbahn und Soft-Touch Gefühl. 

Der Preis für ein Dutzend liegt bei 36 Euro (3 Euro pro Ball) und damit immer noch deutlich unter den „big names“. Bei fünf Artikeln im Warenkorb sinkt der Preis deutlich auf 26,40 Euro pro Dutzend (2,20 Euro pro Ball). 

SNY PRO

Der SNY Pro ist der Premiumball von Snyder GolfDer SNY Pro ist das Premiumprodukt von Snyder Golf und einer der wenigen 5-piece-Bälle auf dem Markt. 

Konstruktion: 5-piece Urethane Tourball
Kern: Hi-Spin Dual Core Innenkern
Mantel: Einzigartiger 2-lagiger Elastomer Mantel
Cover: Urethane Tri Cover
Dimple: 322
Compression: 90-100

Fortgeschrittene Golfer mit einer Schlägerkopfgeschwindigkeit von deutlich über 95 mph sind die erste Zielgruppe für diesen revolutionärsten Golfball von Snyder Golf. 

Eine außergewöhnliche Distanz Performance und die perfekte Drop-and-Stop Kontrolle ums Grün sollen Spieler des SNY Pro unterstützen. Dabei sind Mantel und Cover auf maximale Haltbarkeit ausgelegt.

Mit einem Preis von 39,60 Euro für das Dutzend (3,30 Euro pro Ball) ist er der teuerste Ball im Sortiment von Snyder Golf. Damit ist er aber immer noch sehr viel günstiger als die Premiummodelle der bekannten Platzhirsche. Nutzt man den Mengenbonus ab mindestens fünf Artikeln im Warenkorb so sinkt der Preis auf 30 Euro pro Dutzend (2,50 Euro pro Ball).

Weitere Accessoires

Neben den vier Golfball-Modellen bietet Snyder Golf weitere Artikel an, die dem Golfer das Leben erleichtern sollen. Und auch hier setzt Snyder Golf seinen Fokus auf Innovation, Design und besonderes Material.

So stehen zwei Varianten von Basecaps zur Auswahl, die in bis zu neun verschiedenen Farbkombinationen verfügbar sind.

Golfhandschuhe gibt es in zwei verschiedenen Varianten, weiß und aus 100 Prozent Cabrettaleder für den Sommer und einen schwarzen Synthetikleder-Handschuh für den Winter. 

Selbstredend werden zwei verschiedene Schlägertücher angeboten und zu guter Letzt kann man sich auch noch mit Tees in zwei Größen eindecken, die aus umweltfreundlichen Bambus hergestellt werden. 

Heidegolfer-Fazit zu Snyder Golf

Die Marke neue gefällt mir. Der ganze Auftritt und die Attitüde dahinter sprechen mich persönlich an. Es wirkt ein bisschen nach Understatement, aber mit der nötigen Portion Selbstbewusstsein. 

Die Bälle kann ich wie weiter oben schon erwähnt natürlich nicht „spiel-qualitativ“ bewerten – hallo, ich bin Durchschnittsspieler. Aber ich kann ein Gefühl wiedergeben und zumindest einige Erfahrungen zur Haltbarkeit.

Letzteres ist mir positiv aufgefallen, ich habe auch nach längerem Spiel nur ein einziges Mal eine tatsächliche „Macke“ an einem der Bälle entdeckt. 

Optisch gefällt mir der matte SNY Soft besonders gut, das hat irgendwie etwas. Dass es ihn zusätzlich in verschiedenen Farben gibt, mag ich ebenfalls. Und wer es gerne „kreischend“ mag, für den ist der SNY Spin in neon pink genau richtig.

Ansonsten haben alle Ballmodelle leider keine Wasserallergie, spielen sich aber für mein Empfinden gut. Beim Putten glaube ich mit dem SNY Pro das angenehmste Gefühl gehabt zu haben – aber wie gesagt ohne Gewähr und aus der schwer zu bestimmenden Sicht eines Otto-Normalgolfers.

Was alle angebotenen Produkte gemein haben ist der jeweils wirklich attraktive Preis. Fehlender Zwischenhandel sei dank lässt sich hier – wie bei manch anderem Direktanbieter auch – satt sparen. Dazu kommt der angebotene Mengenbonus beim Kauf von  mehreren Artikeln.

Jetzt im Shop von Snyder Golf umschauen.

Übrigens

Dieser Bericht spiegelt meine sehr persönliche individuelle Meinung wider. Mir wurde durch das Unternehmen Snyder Golf je ein Dutzend der vier verschiedenen Ballmodelle sowie ein Schlägerhandtuch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine darüber hinausgehende Bezahlung gab es nicht. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.