Das „Golfball Fitting“ von Titleist

Beim Martin Stecher Invitational war Ballspezialist Titleist als Co-Sponsor an Bord. Genauer gesagt hatte Titleist einen Stand aufgebaut und bot dort sein „Golfball Fitting“ an für alle, die sich interessierten. Ich hatte schon länger nach so einem Angebot gesucht. Also habe ich mich – wie die meisten Teilnehmer des Turniers – auch dort angestellt.

Das Flaggschiff Titleist Pro V1 gilt als Synonym für einen qualitativ hochwertigen Golfball. Natürlich gibt es auch andere Modelle und Anbieter, die von Profis gespielt werden – zum Beispiel über die jeweiligen Ausstatter begründet. Trotzdem werden Pro V1 und Pro V1x von mehr Golfern gespielt als alle anderen Marken zusammen.

Titleist ist die klare Nummer 1 auf dem Golfball-Markt

Quer über die weltweiten Touren gerechnet machen die Modelle von Titleist fast Dreiviertel aller gespielten Bälle aus (Angabe von Titleist auf Basis der „2021 Darrell Survey und Sports Marketing Surveys“). Bei den Ladies-Touren ist das übrigens im Schnitt sogar noch stärker ausgeprägt als bei den Herren (Profis und Top-Amateure gleichermaßen).

2 Angebot(e) unserer Werbepartner, Stand: 07.02.2023

Titleist AVX 2020 Golfbälle -
Titleist AVX 2020 Golfbälle -
44,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei All4Golf

Titleist Pro V1 gelb
Titleist Pro V1 gelb
49,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei Golf House


Natürlich bin ich längst nicht gut genug, um die Unterschiede von Golfbällen im Detail selbst objektiv beurteilen zu können. Trotzdem habe ich festgestellt, dass ich mit einem weichen Ball deutlich lieber und besser putte als mit einem härteren Ball. Von daher kommen die Premium-Modelle von Titleist grundsätzlich auch für mich in Frage.

Der beste Ball hilft auch dem, der eben noch nicht so gut ist – unabhängig davon, ob er es merkt oder nicht. Wir alle wollen Konstanz in unserem Spiel haben, da macht es Sinn, das zuverlässigste Material zu benutzen, das man findet. Natürlich ist gerade das Thema Bälle auch eine Preisfrage, aber vermutlich ist das Geld besser angelegt als für den dritten neuen Driver in fünf Jahren.

Die drei Premium-Modelle im Vergleich

Die drei „besten“ Modelle von Titleist sind die Bälle Pro V1, Pro V1x und AVX. Alle genügen höchsten Ansprüchen und sind qualitativ über jeden Zweifel erhaben. Dennoch unterscheiden sie sich in Sachen Ballflug, Spinverhalten und Schlaggefühl und bieten daher spezielle Eigenschaften, um verschiedene Spielertypen zu unterstützen.

Pro V1

Der Klassiker und nach wie vor der meistgespielte Golfball auf allen Profitouren ist der Titleist Pro V1. Wer einen Maxfly in den Wald haut und mit einem Pro V1 nach der Suche zurückkommt, der fühlt sich richtig gut.

Er gibt dem Spieler ein weiches Schlaggefühl im kurzen Spiel vom Putten bis zum Chippen. Ballflug und Spinverhalten sind für die meisten Spieler optimal.

Im langen Spiel bietet er weniger Spin und einen mittleren Ballflug, im kurzen Spiel dafür sehr viel Spin und ein weicheres Schlaggefühl.

Pro V1x

Der zweithäufigste Ball auf den internationalen Touren ist der Pro V1x, sozusagen das Schwestermodell zum Pro V1. Die Unterschiede sind vermeintlich klein, aber dann eben doch vorhanden.

Der Pro V1x hat einen höheren Ballflug als der Pro V1 und eignet sich damit für Spieler, die einen sehr flachen Launch haben. Die Spinwerte sind höher als beim Pro V1, speziell im langen Spiel, und das Schlaggefühl ist etwas fester.

Genauso wie die beiden anderen Modelle gibt es den Pro V1x inzwischen standardmäßig sowohl in weiß als auch in gelb und auf Wunsch auch mit Individualisierung.

AVX

Der vermeintliche Exot unter den Top-Modellen ist der Titleist AVX. Er ist bewusst als Alternative zu den beiden Pro V1 und Pro V1x angelegt und deckt einen anderen Performancebereich ab.

Der Ballflug des AVX ist niedriger als bei den beiden anderen Top-Modellen und wendet sich damit an Spieler, die von Natur aus einen sehr hohen Ballflug erzeugen.

Im langen Spiel hat der AVX im Vergleich den niedrigsten Spin. Im kurzen Spiel bietet er aber ähnlich viel Spin wie seine Geschwister, dafür aber das weichste Schlaggefühl der drei Premium-Modelle.

Golfball Fitting von kurz nach lang

Das „Golfball Fitting“ von Titleist verfolgt mit seinem „vom-Grün-zum-Tee“-Ansatz das Ziel, für jeden Spieler den am besten geeigneten Ball zu finden. Grundsätzlich eignet es sich für alle Spielstärken, vom Profi bis zum High-Handicaper. Der Schlüssel zu niedrigeren Scores ist der richtige Ball für die Scoring-Shots, also Chips, Pitches und Annäherungsschläge.

Beim „Ball-Fitting“ empfiehlt dir der Ballexperte einen Ball und eine Alternativoption aus dem Sortiment von Titleist. Mit diesen beiden Modelle gehst du auf den Platz und testest sie zusammen mit deinem bisherigen Ball.

Du fängst mit dem kurzen Spiel an, also Chippen und Putten. Wie ist das Schlaggefühl, wie ist die Performance. Dann geht es langsam zurück zu vollen Schlägen mit einem kurzen Eisen. Danach folgt das gleiche Prozedere mit einem mittleren bis langen Eisen, mit Hybrid und/oder Fairwayholz und schließlich mit dem Driver. Bewerte jeweils beide Modelle und dein bisheriges.

2 Angebot(e) unserer Werbepartner, Stand: 07.02.2023

Titleist AVX 2020 Golfbälle -
Titleist AVX 2020 Golfbälle -
44,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei All4Golf

Titleist Pro V1 gelb
Titleist Pro V1 gelb
49,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei Golf House


Titleist Live Ballberatung

Ein cooles Angebot bei Titleist ist die „Live-Ballberatung“. Über die Internetseite kannst du einen Termin für eine Videoberatung vereinbaren, um mit einem Spezialisten zu sprechen. Der Titleist-Experte unterhält sich mit dir über dein Spiel, dein Handicap, deine Stärken im Spiel und was deine größten Herausforderungen sind.

Du bekommst Informationen zu den wichtigsten Unterschieden der verschiedenen Modelle und anschließend gibt es eine Empfehlung auf Basis der individuellen Präferenzen und Ziele. Dieses Golfball Fitting ist – wie alle anderen auch – kostenlos und erfolgt über Video. In aller Regel richtet Titleist dafür ein Zoom-Meeting ein, WhatsApp-VideoCall oder FaceTime sind aber auch möglich.

Übrigens

Ich habe das Golfball Fitting und die Live-Ballberatung selbst ausprobiert und zweimal zwei Testbälle bekommen. Darüber hinaus habe ich von Titleist keine Vergünstigungen oder ähnliches erhalten. Als „Ernie & Birdie“ spielen Marcus und ich Bälle von Noble Golf. Als Heidegolfer spiele ich zukünftig den Titleist Pro V1, der aufgrund meiner Präferenzen am besten zu mir passt (zum Glück hat mir Mama gerade zwei Dutzend zu Weihnachten geschenkt).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert