Test: wasserdichter Golfschuh Skechers Torque Twist

Bereits im letzten Jahr konnte ich einen leichten Sommer Golfschuh, den Go Golf Max Fairway 2 von Skechers, testen. Nun habe ich mir ein weiteres Modell der Kalifornier genauer angeschaut. Der Skechers Go Golf Torque Twist ist ein wasserdichter Spike-Schuh mit Drehverschluss.

Für Skechers typischer Tragekomfort

Meine ersten Skechers Schuhe haben mich sofort mit ihrem federleichten Tragekomfort begeistert und ich war gespannt, ob das bei wasserdichten Schuhe auch so sein würde. Um es vorweg zu nehmen: Skechers baut offensichtlich in alle Schuhe eine Sohlenkonstruktion ein, mit der man wie auf Watte läuft.

Aber vielleicht fange ich erst einmal mit den Eckdaten an, also was die Skechers Go Golf Torque Twist ausmacht:

  • Leichtes, synthetisches Obermaterial mit Glattlederoptik
  • Zwischensohle in Kontrastfarbe
  • Wasserdicht dank Skechers® H2GO mit 1-Jahres-Garantie
  • Vorgeformte Bodenplatte aus Gummi für starken Grip
  • Skechers GOGA MAX® Einlegesohle für federnde Dämpfung
  • Federleichte, reaktive ULTRA FLIGHT-Dämpfung
  • Weiches Innenfutter aus Stoff
  • auswechselbare Softspikes für perfekten Halt auf Rasen
  • schnürsenkelfreies Twist-Schnürsystem (Drehverschluss)

Wie sind die Skechers Go Golf Torque Twist auf dem Platz

Ich bin mit den Schuhen jetzt schon einige Runden unterwegs gewesen und kann nicht anders, als ein weiters Mal den Tragekomfort hervorzuheben. Auch wenn es wie ein Werbespruch klingt: Ich habe noch nie so komfortable Schuhe getragen wie die Skechers.

Die Dämpfung der Sohle und die weiche Unterkonstruktion sorgen für dieses extrem angenehme Tragegefühl. Ich habe aber auch den Eindruck, dass bei den verwendeten Materialien vor allem darauf geachtet wurde, das Gewicht möglichst gering zu halten. Das verstärkt das butterweiche Gefühl beim Gehen natürlich noch.

Anders als die Sommerschuhe mit Noppensohle, die auf trockenem Boden problemlos für den richtigen Halt sorgen, haben die Skechers Torque Twist eine Sohle mit Noppenstruktur und zusätzlichen Spikes.

Pro Schuh sind es sechs Softspikes, die für besonders guten Halt auch auf feuchtem Geläuf sorgen. Die Spikes können bei Bedarf ausgetauscht werden, zum Beispiel wenn sie nach längerer Nutzung langsam abgelaufen sind.

Sicherer Halt dank Twist-Verschluss

Komplett neu für mich war der Twist-Schnürsystem von Skechers. Vergleichbar ist es mit BOA von Footjoy oder Adidas, Skechers hat aber ein eigenes System entwickelt. Wenn ich den Schuh angezogen habe, drehe ich das Twist-Drehrad im Uhrzeigersinn, um den Schuh festzuziehen.

Durch das Drehrad werden die eigentlichen Schnüre – wie bei Schnürsenkeln – angezogen und gespannt. Der Schuh passt sich perfekt an meinen Fuß an und der Twist hält die Spannung über die komplette Golfrunde. Zum Öffnen drehe ich eine Vierteldrehung in die entgegengesetzte Richtung und die Spannung wird gelöst.

Das Obermaterial und die Sohle sind vollständig wasserdicht, so dass man auch im earlybird oder bei Regen trockenen Fußes über die Runde kommt. Dabei trägt die wasserdichte Membran dazu bei, dass Nässe von außen abgewiesen wird, die Füße aber gleichzeitig nicht „im eigenen Saft“ ertrinken – atmungsaktiv nennt sich das wohl.

5 Angebot(e) unserer Werbepartner, Stand: 28.09.2022

Skechers TORQUE 2 schwarz
Skechers TORQUE 2 schwarz
79,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei Golf House

Skechers TORQUE 2 weiß
Skechers TORQUE 2 weiß
79,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei Golf House

Skechers TORQUE 2 grau
Skechers TORQUE 2 grau
79,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei Golf House

Skechers Golfschuh Torque-Pro grau
Skechers Golfschuh Torque-Pro grau
87,49 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei All4Golf

Skechers Golfschuh Torque-Pro
Skechers Golfschuh Torque-Pro
87,49 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei All4Golf


Heidegolfer-Fazit zum Skechers Torque Twist Golfschuh

Ich war ja vor dem neuen Test schon Skechers-Fan, alleine wegen meiner guten Erfahrungen mit den Sommerschuhen. Und ich muss gestehen, dass ich mir vor kurzem auch privat ein paar Skechers Halbschuhe für alle Tage gekauft habe. Also kurz gesagt: mich liebe das angenehme Laufgefühl.

Aber auch die anderen Eigenschaften des Skechers Torque Twist Golfschuh haben mich überzeugt. Ich finde den Twist-Verschluss mit dem Drehrad richtig praktisch. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum das nicht öfter verbaut wird in Schuhen. Das System ist schnell, einfach und zuverlässig.

Zu guter Letzt gefällt mir auch das Design der Schuhe richtig gut. Ich habe die Farbvariante weiß/grau ausgewählt, weil ich den klassischen Look sehr mag. Die Schuhe wirken elegant, dezent und fast ein bisschen nach understatement. Alles in allem für mich ein super Golfschuh und eine klare Empfehlung.

Abonniere den Blog kostenlos

2 Kommentare

  1. Hallo Olaf
    Bei dieser Marke bin ich absolut bei Dir. Es hat Zeiten gegeben, da musste ich 25 Kilometer nach Ingolstadt zum Zollamt fahren, um meine Skecher von dort abzuholen. Heute bekommst Du die in fast jedem Schuhgeschäft. ABER – das funktioniert alles, wenn du einen normalen Fuß hast. Leider benötige ich seit geraumer Zeit extra breite Schuhe. Und da sieht es bei Golfschuhen ganz schlecht aus. Auch wenn dir die namhaften Onlineshops die extra breiten für teures Geld verkaufen (z.B. All4Golf), so sind oder waren die Schuhe das aber nicht, was zwei mal zu Reklamationen und Retouren geführt hat. Lediglich ein Anruf direkt in der Zentrale von Adidas hat dann zum Erfolg geführt. Deshalb laufe ich jetzt mit drei Streifen durch die Gegend.
    Gruß Klaus

    1. Hallo Klaus,

      ich hatte bei einigen Modellen von Skechers gesehen, dass es die zwei Varianten „normal“ und „breiter Fuß“ gibt, vermutlich aber nicht in allen Ausführungen.
      Ich bin ehrlich begeistert vom Tragekomfort und der Bequemlichkeit der Schuhe. Von daher bin ich froh und dankbar, dass ich sie testen durfte/konnte und jetzt behalten darf.
      Viele Grüße
      Olaf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.