Heidegolfer

Der Blog für Otto-Normalgolfer
Heidegolfer Verschiedenes

„Double-Bogey-Clash“ – das etwas andere Nord-Derby

Beim Begriff Nord-Derby denken die meisten Sportfans an aufregende Fußballspiele wie Werder gegen den HSV. Die Grünhemden gegen die Rothosen. Wiese gegen Olic. So etwas in der Art.

Aber hier geht es ja nicht um Fußball, sondern um Golf und damit gibt es nun ein Nord-Derby der ganz besonderen Art. Ein Hamburger gegen einen Heidjer. Auf dem Golfplatz – Mann gegen Mann.

Ich hatte mir Mitte Juli die Freiheit genommen, meinen Golfblogger-Kollegen Kiezgolf aus Hamburg zu einem Duell herauszufordern:

Wie es sich für einen Ehrenmann gehört, ließ die Antwort von Kiezgolf nicht lange auf sich warten und das Duell war vereinbart. Jetzt steht also demnächst ein Matchplay an – beziehungsweise zwei Matchplays.

Wir haben uns nämlich zu einem Hin- und Rückspiel verabredet, so dass jeder einmal ein Heimspiel hat und einmal auswärts antritt. Wenn uns das Wetter nicht doch noch einen nassen Strich durch die Rechnung macht, dann spielen wir

am Samstag, 12. August,
bei Kiezgolf zu Hause auf der Anlage von Red Golf Quickborn.

Red Golf Quickborn ist eine 9-Loch-Anlage nördlich von Hamburg, die aus sieben Par 3 und zwei Par 4 besteht. Es ist damit ein Par 58 (29) Platz mit einer Gesamtlänge von gerade einmal 2.864 (1.432) Metern. Das klingt auf den ersten Satz vermeintlich leicht, die Schwierigkeit ergibt sich aber vor allem daraus, dass die Bahnen allesamt recht eng sind und im Prinzip fast überall eine Ausgrenze lauert. Präzises Spiel ist also gefragt, Länge ist nicht ganz so entscheidend.

Wer sich den Platz schon einmal anschauen möchte, dem sei der RedGolf Kurs-Vlog von Kiezgolf ans Herz gelegt.

Anschließend gibt es ein zweites Match

am Sonntag, 13. August,
auf meinem Heimatplatz Golfclub Herzogstadt Celle.

Beim Platz in Celle handelt es sich um eine 18-Loch-Anlage im Parklandstil. Der Par 71 Platz ist rund 5.800 Meter lang und wartet mit unterschiedlichen Herausforderungen auf. Die ersten neun sind etwas enger und meistens von dichtem Wald umrandet, außerdem geht es bis Bahn 8 stetig bergauf. Die zweiten neun sind insgesamt etwas offener, aber länger (hier kommen dann die einzigen beiden Par 5 des Platzes). Zusätzlich kommt auch noch mehr Wasser ins Spiel.

Falls alles klappt, dann werden wir beide Matches natürlich filmen und daraus Kursvlogs erstellen. Die sind dann über unsere YouTube-Kanäle zu finden. Eine Kamerafrau haben wir dafür auf jeden Fall schon einmal gefunden.

Also, stay tuned for more to come…

Abonnieren nicht vergessen:

Kiezgolf auf YouTube
Heidegolfer auf YouTube

Kommentar verfassen