Heidegolfer

Der Blog für Otto-Normalgolfer
Verschiedenes

Golf-Witze für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Golfer sind langweilige Spießer, stimmt das Klischee? Es gibt erstaunlich viele Golfwitze, so schlimm kann es also nicht sein. Manche Witze kann man zugegebenermaßen zwar nur als Golfer verstehen, viele andere hingegen… 😉

Hier einmal für Euch meine kleine (ausgesprochen unvollständige) Auswahl an Golfwitzen, die ich selbst mag.

Auf der Herrentoilette des Golfclubs hängt ein Schild an der Wand: „Dies ist der einzige Ort auf unserem Golfplatz, an dem niemand Ihren Griff oder Ihren Stand kritisiert. Genießen Sie es!“

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Drei Freunde begeben sich auf ihre wöchentliche Golfrunde. Am zweiten Grün erliegt einer von ihnen einem Herzanfall. Später im Clubhaus, als die beiden anderen sich bei einem Bier vom Spiel erholen, gesellte sich der Spielführer zu ihnen und spricht sein Beileid aus: „Es tut mir so leid. Das muss Ihnen ja völlig das Spiel verdorben haben.“ – “Das nun gerade nicht, aber es war ziemlich anstrengend, ihn über die letzten 16 Bahnen mitzuschleppen…“

Gott und Petrus wollen Golfspielen. Gott macht den ersten Schlag.
Da kommt ein großer Hund angelaufen, springt hoch und schnappt den Ball mitten im Flug.
Plötzlich schießt ein Adler aus den Wolken herab, greift den Hund mitsamt dem Ball und steigt wieder hoch.
Da kracht ein Blitz herab, zerfetzt den Adler und den Hund, und der Ball fällt genau ins Loch.
Fragt Petrus kopfschüttelnd: „Also was jetzt, spielen wir Golf oder blödeln wir rum?“

Par 3 – Schlag über einen Teich. Seit Monaten versucht Heinrich mit dem ersten Schlag aufs Grün zu kommen. Bisher erfolglos, jedes mal fliegt der Ball ins Wasser. Langsam wird ihm die Sache zu teuer und deshalb nimmt er heute einen alten Golfball. Er teet ihn auf und hört plötzlich eine Geisterstimme: „Nimm einen neuen Ball!“
Erschrocken nimmt Heinrich einen neuen Ball und will abschlagen. Kommt wieder die Geisterstimme: „Mach erst einen Probeschwung!“
Heinrich macht einen Probeschwung. Da kommt wieder die Geisterstimme: „Nimm einen alten Ball.“

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Zwei Anwälte spielen zusammen Golf und haben gerade das vierte Loch beendet. Vor ihnen haben schon längere Zeit zwei Frauen recht langsam gespielt, und so bietet der eine Anwalt an: „Ich gehe und frage sie, ob sie uns durchspielen lassen.“
Er läuft los, kehrt aber nach der Hälfte der Strecke um und meint: „Da gibt’s ein Problem. Die eine ist meine Frau und die andere meine Freundin“
Also bietet sich der andere an. Er marschiert los, kehrt ebenfalls nach der Hälfte um und sagt: „Wie klein doch die Welt ist…“

Zwei Golfer spielen an ein einem Par 5, das direkt an einer Landstraße vorbeiführt. Als ein Trauerzug die Straße entlang zieht, unterbricht einer der Spieler das Spiel, zieht seine Mütze und wartet bis der Trauerzug vorbeigefahren ist, erst dann nimmt er das Spiel wieder auf. Als er seinen Flightpartner am Grün wieder trifft spricht ihn dieser an:“ Ich wusste gar nicht, dass Du so sentimental bist, und wegen einem Trauerzug eine Strafe wegen unangemessener Verzögerung riskierst“. „Weißt Du“, antwortet der Spieler, „ich denke, das war ich ihr schuldig. Schließlich waren wir zwanzig Jahre verheiratet.“

Golfer: „So schlecht habe ich noch nie gespielt!“ – Caddy: “ Was, Sie haben schon einmal gespielt?“

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht den Abschlag – kräftig, schnell, weit – und mitten in eine Gruppe Golfer. Einer der Männer greift sich auch sofort zwischen die Beine und fällt wie ein Baum um. Die beiden Frauen eilen hinzu um zu helfen. Der arme Kerl wälzt sich stöhnend am Boden, die Hände immer noch zwischen den Beinen.
Die eine kniet sich herunter und sagt zu dem Verletzten: „Ich bin Masseuse, vielleicht kann ich Ihnen helfen und Ihr Leiden lindern.“
Er lehnt stöhnend ab. Sie fühlt sich schuldig für die Verfassung des Mannes und schiebt mit sanfter Gewalt seine Hände zu Seite, öffnet vorsichtig seine Hose und fängt an, ihn im Genitalbereich zu massieren. Sein Gesichtsaudruck zeigt nach kurzer Zeit, dass es ihm schon besser geht. Auf ihre Frage wie denn sein Befinden nun sei antwortet er: „Da unten fühle ich mich großartig, aber mein Daumen tut immer noch höllisch weh.“

Warum spielen Banker und Politiker so gerne Golf? — Weil es der einzige Sport ist, den man mit Handschellen ausüben kann.

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Auf einem Golfplatz wird ein einzelner Spieler einem Zweier-Flight zugeordnet. Nach einigen Löchern fragen die zwei den Einzelspieler, warum er denn auf einem so schönen Platz alleine spielen würde. Er erwidert, dass er und seine Frau schon seit über zwanzig Jahren den Platz gespielt hätten, aber sie sei nun gestorben und er behielte die Startzeit zu ihrem Andenken. Die zwei anderen sagen, dass es doch sicher jemand gäbe, der ihren Platz einnehmen würde. „Ich habe ja einige gefragt“, antwortete er, „aber alle wollten zur Beerdigung.“

Zwei Golfer sitzen im Clubhaus bei einem Bier und philosophieren über ihr Spiel. Sagt der eine: „In dieser Saison habe ich so schlecht gespielt, dass ich sogar den Griff meiner Ballangel erneuern musste.“

Ein Golfer hätte beinahe mit seinem Golfwagen einen Frosch überfahren. Im letzten Moment kann er noch bremsen. Da verwandelt sich der Frosch in eine Fee.
„Ich danke dir, dass du mich nicht überfahren hast, dafür erfülle ich dir einen Wunsch.“ Der Golfer überlegt nicht lange und wünscht sich, der beste Golfspieler von Deutschland zu werden.
„Dein Wunsch sei dir erfüllt“ sagte die Fee,“es gibt nur einen Haken, dein Sexleben wird nicht mehr so toll sein !“
„Das macht gar nichts “ sagte der Golfer, „Hauptsache ich bin der beste Golfspieler.“
Nach einem Jahr erscheint ihm wieder die Fee und fragt ihn, wie es ihm denn so gehe?
„Ganz toll, erwidert der Golfer “ erst wurde ich Vereinsmeister, dann Landesmeister und jetzt bin ich der beste Golfer von Deutschland!“ – „Aber mit deinem Sexleben ist das aber nicht mehr toll“ sagte die Fee. „Ich bin ganz zufrieden“ erwidert der Golfer, „immerhin hatte ich vier mal Sex im letztes Jahr!“
„Das ist aber sehr wenig für ein Jahr “ meinte die Fee.
„Will ich nicht sagen, viermal ist gar nicht schlecht für einen katholischen Priester!“

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Ein Golfer erwacht im Krankenhaus aus dem Koma. Am Bett steht ein Doktor und sagt: „Gut, dass es Ihnen besser geht. Aber ich muss Sie einfach mal etwas fragen: Schwere Knochenbrüche, dicke Veilchen, Blutergüsse auf dem ganzen Körper, ein Milzriss. Sind Sie in eine schwere Kneipenschlägerei geraten?“ Der Mann schüttelt den Kopf. „Nein, das ist wohl beim Golfspielen mit meiner Frau passiert. Wir waren gerade bei einem schwierigen Loch und haben beide unsere Bälle auf eine benachbarte Kuhweide geschlagen. Wir suchen also unsere Bälle, und da sehe ich im Hintern einer Kuh etwas Weißes. Ich geh also hin, hebe den Schwanz der Kuh und sehe im Arsch des Tieres einen kleinen Golfball mit dem Monogramm meiner Frau. Ich dreh mich also zu meiner Frau um, immer noch den Kuhschwanz hochhaltend und rufe: ‚Hey, der sieht aus wie deiner!‘ Was dann passierte, weiß ich nicht mehr.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.