Heidegolfer

Der Blog für Otto-Normalgolfer
Verschiedenes

Funfacts über den Heidegolfer

Es gibt jede Menge Golf Rekorde – von Profis. Aber wie schaut es mit uns Amateuren aus? Zum Beispiel beim Heidegolfer?

Manche sagen ja, der Heidegolfer ist ein lausiger Golfer. Andere sagen, was der Heidegolfer da spielt, das ist gar kein Golf. Aber es gibt auch jede Menge Dinge, die noch niemand über den Heidegolfer weiß.

Heute will ich helfen, das zu ändern. Ich habe intensiv recherchiert und einiges zutage gefördert, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Deshalb gibt es hier ein paar wirklich bemerkenswerte Fakten über mich, den Heidegolfer… 😉

Seit der Heidegolfer mit dem Golfsport angefangen hat, konnte Tiger Woods nicht mehr die Nummer 1 der Golf-Weltrangliste werden.

Bildquelle: www.pixabay.com/de

Jordan Spieth hat beim Masters in Augusta mehr Bälle in einem Wasserhindernis verloren als der Heidegolfer.

Weder Rory McIlroy noch Patrick Reed konnten jemals ein Matchplay gegen den Heidegolfer gewinnen.

Der Heidegolfer hat genau so viele Major-Siege wie Lee Westwood, Ian Poulter, Ricky Fowler und Matt Kuchar zusammen.

Im Gegensatz zur gesamten Golf-Weltspitze hat der Heidegolfer noch nie den Cut in einem Turnier verpasst.

Der Heidegolfer hat im Golfclub Celle mehr Birdies gespielt als Henrik Stenson.

Bei seinen Clubmeisterschaften war der Heidegolfer noch nie schlechter platziert als Martin Kaymer, Maximilian Kieffer und Marcel Siem.

Sowohl Dustin Johnson als auch Brooks Koepka konnten den Heidegolfer noch nie im direkten Vergleich ausdriven.

Bildquelle: www.pixabay.com/de

Der Heidegolfer hat weniger Bogeys auf dem Old Course in St. Andrews gespielt als Justin Rose.

Beim Ryder-Cup hat Sergio Garcia mehr Matches verloren als der Heidegolfer.

Justin Thomas hat bei der PGA-Championship 2017 (seinem Major-Sieg) mehr Putts gespielt als der Heidegolfer.

Bei Turnieren in den USA, in Europa und in Asien zusammengerechnet hat der Heidegolfer weniger Playoffs verloren als Bubba Watson.

Weder John Rahm noch Paul Casey haben an einem Loch ein Birdie spielen können, wenn der Heidegolfer es mit Par abgeschlossen hat.

Der Heidegolfer hat beim Olympischen Golfturnier genau so viele Eagles gespielt wie Jason Day und Adam Scott zusammen.

Die aktuell besten zehn Spieler der Golf-Weltrangliste konnten noch nie ein Turnier gewinnen, an dem der Heidegolfer auch teilgenommen hat.

So schlecht bin ich also gar nicht, man muss nur die richtigen Fakten heranziehen. Und wenn ich in zwei Jahren 50 Jahre alt werde, dann gehöre ich offiziell zu den Senioren und knöpfe mir Bernhard Langer, Colin Montgomerie und John Daly vor – soviel steht schon einmal fest… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.